Willkommen bei der Studienfachschaft am SAI

FSVV erst ab 11.01.21 wieder. Link zur FSVV: https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/b/vin-mv3-pcv

Neuigkeiten:

Bei den Wahlen zu den Fachschaftsräten und Fachräten sind auch Promotionsstudierende wahlberechtigt.

Liebe*r Kommilitonin*e,

wir möchten dich herzlich zur Sondersitzung „Lehre und Lernen in Zeiten der Pandemie” des Studierendenrats (StuRa) am 22.01. um 19 Uhr einladen. Dabei sollen Forderungen erarbeitet werden, die an die Uni und das Studierendenwerk gerichtet werden und die aktuelle Lage für die Studierenden der Uni Heidelberg verbessern sollen.

Um welche Themen geht es?
Sollen alle Bibliotheken einen Scan-Dienst zur Verfügung stellen?
Wie kann für schnelles Internet in den Wohnheimen gesorgt werden?
Soll es verpflichtende Schulungen für Lehrende in (digitaler) Lehre geben?
Was tun, wenn bei Online-Klausuren das WLAN ausfällt?
Wie kann man einen pandemiegerechten Zugang zu Lernräumen gewährleisten?
Wie kann das Mensa-Angebot während der Pandemie ausgeweitet und verbessert werden?

Wie läuft die Sondersitzung ab?
In Kleingruppen soll es an die Arbeit gehen! Nach einer 30-minütigen Einführung zu den Themen allgemein wird es zu jedem einzelnen Thema eine Kleingruppe geben. Zu welcher Kleingruppe du dich dazu gesellst, entscheidest du nach deinen eigenen Interessen. In der ersten Phase wird in Kleingruppen das jeweilige Thema diskutiert. Hier kannst du Deine Ideen und Wünsche einbringen. Anschließend folgt in der zweiten Phase in jeder der Kleingruppen eine weitere Diskussion, in welcher explizite Forderungen, aufbauend auf den Ergebnissen der vorherigen Diskussion, gemeinsam formuliert werden. Dann geht es zurück ins Plenum, wo alle Ergebnisse vorgestellt und präsentiert werden.
Mehr Infos zur Sitzung findest du hier.

Wie geht es danach weiter?
In der StuRa-Sitzung am 26.01. wird der StuRa über die in den Kleingruppen erarbeiteten Forderungen abstimmen. Sie werden anschließend an die jeweils Zuständigen der Uni und des Studierendenwerks weitergeleitet.

Wenn wir in dir Begeisterung für die Mitgestaltung im Lehr-Lern-Prozess während der Pandemie wecken konnten, diskutier mit uns!

Wir freuen uns auf dich!

dein Studierendenrat

——————————————–

Bibliotheksschließung während Covid-19

Nach derzeitigem Stand ist damit zu rechnen, dass die Bibliotheken der Universität Heidelberg ab dem 16.12.2020 bis mindestens 10.1.2021 schließen müssen.

Sollte dieser Fall eintreten, gilt:

  • Durch die Schließung der Bibliotheken ist es nicht mehr möglich, Bücher und andere Medien fristgerecht zurückzugeben. Aus diesem Grund werden ab dem 16.12.2020 sämtliche neuen Säumnis- und Überziehungsgebühren ausgesetzt, bleiben also auf dem Stand vom 15.12.2020 eingefroren. Das bedeutet, dass Sie die Medien behalten können, bis unsere Bibliotheken wieder öffnen.
  • In dringenden Fällen können Sie sich per E-Mail (library@cats.uni-heidelberg.de) oder Mo-Fr zwischen 9 und 15:30 Uhr per Telefon (06221-54 15040) mit uns in Verbindung setzen. Wir werden uns bemühen, im Rahmen der Möglichkeiten eine individuelle Lösung für Sie zu finden.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, von unseren reichhaltigen Angeboten an digitalen Ressourcen Gebrauch zu machen:

Bitte informieren Sie sich auch über die Seiten der UB (https://www.ub.uni-heidelberg.de/) und der CATS Bibliothek (https://www.cats.uni-heidelberg.de/bibliothek/) über den aktuellen Stand der Dinge.